TTV Dudenrode
Menü  
  Home
  Aktuelles
  Tabellen und Platzierungen
  Q-TTR-Rangliste
  Unsere Spiellokale
  Gastvereine
  Bildergalerie
  TT-Videos
  Gästebuch
  Links
  Über uns
  Impressum
  Archiv 2014 - 2015
  Archiv 2012 - 2013
  Archiv 2009 - 2011
  => Winterwanderung 2011
  => Vereinsmeisterschaften 2011
  => Neuzugänge 2011
  => Meisterschaften in Dudenrode
  => Neuzugänge 2012
  => TT-Schule Düsseldorf 2011
  => Stadtmeisterschaften Hess. Lichtenau 2011
  => Kreismeisterschaften 2011
  => Kreisrangliste 2011
  => Kreispokalendrunde 2011
  => Kreispokalendrunde 2010
  => Kreismeisterschaften 2010
  => TT-Schule Düsseldorf 2010
  => Neuzugänge 2010
  => Vereinsmeisterschaften 2010
  => Saisonabschlussfeier 2010
  => Neuzugänge 2009
  => Freundschaftsspiel TTC Schönstadt
  => 30-jähriges Jubiläum
  => Kreismeisterschaften 2009
  => Saisonabschlussfeier 2009
TT-Schule Düsseldorf 2010

Tischtennistrainingslager in Düsseldorf erfolgreich beendet


Für Florian Schober, Florian Böttner, David Diehl, Timo Krug und Dieter Krug ist ein erfolgreiches Wochenende in Düsseldorf zu Ende gegangen. 

Die Fahrt nach Düsseldorf begann für die Jungs um 8:00 Uhr am Freitag, den 13.08.2010. Trotz des ungeliebten Datums verlief die Anfahrt ohne große Probleme, obwohl das Navigationssystem des Krugduos wohl noch Sommerpause hatte. Angekommen in der Tischtennisschule suchte man erstmal die Rezeption auf, um sich dann in den Zimmern einzuquartieren. Vater und Sohn Krug belegten hier ein Doppelzimmer, zweimal Florian und David das 3-Bett-Zimmer.

 

Nachdem man die Zimmer bezogen hatte wurde erstmal das Areal begutachtet. Schnell wurden Bar und Speisesaal ausfindig gemacht. Auch ein Tischtennisshop wurde entdeckt und gleich, um ein paar Hemden erleichtert. 

Um 14:00 Uhr erfolgte von Kursleiterin Melanie Specht die Begrüßung. Man wurde über diverse Regeln aufgeklärt und der Ablauf wurde erläutert. Dann ging es schon zur ersten Trainingseinheit, welche von 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr lief. Hier gab es schon die ersten mahnenden Worte, da manche das Aufwärmen etwas vernachlässigten. Neben diversen Technikübungen wurde auch eine Videoanalyse durchgeführt, welche dann auch mit allen Teilnehmern ausgewertet wurde. 

Nach dieser ersten Trainingseinheit deutete sich bereits an, dass dieses Wochenende durchaus hart werden könnte. Nun ging es erstmal zum Abendessen. Das Essen war gut und reichlich vorhanden. 

Um 19:30 Uhr startete die zweite Einheit des Tages. Hier wurden Rückschläge sowie der Vorhand Topspin verfeinert. Nach 2 Stunden war dann auch der erste Tag geschafft und der Abend wurde mit ein paar Weizen an der Bar beendet. 

Der nächste Morgen war weniger gut. Nach einer schlechten Nacht für David dank der Betten und diversen nächtlichen Schnarchgeräuschen ging es um 8:00 Uhr zum Frühstück. Gestärkt ging es zur Halle, um die erste Trainingseinheit um 09:30 Uhr wahrzunehmen. Neben Einzeltraining wurde nun der Rückhand Topspin verfeinert. Nach 2 Stunden intensivem Training ging’s erstmal unter die Dusche und zum Mittagessen. 

Um 14:30 Uhr wartete die letzte offizielle Trainingseinheit auf uns. Hier wurde an den Aufschlägen gefeilt sowie das Eröffnungsspiel nach einem Aufschlag. Um 17:00 Uhr war es dann vollbracht. Nach 2 harten und intensiven Trainingstagen konnte man stolz auf das Geleistete sein. Die Trainer verabschiedeten sich und als Geschenk gab es noch ein T-Shirt. 

Nun konnte das Abendprogramm eingeläutet werden. Während David sich dazu entschied, lieber im Hotel zu bleiben (Magen), wurde von den anderen 4 die Altstadt von Düsseldorf erkundet.

 

Nach einer für den ein oder anderen harten Nacht gab es Sonntag noch einmal Frühstück. Die Zimmer mussten bis 9:00 Uhr geräumt werden, was somit ein rasches Zusammenräumen erforderte. Um 9:30 Uhr sollte das Abschlussturnier gespielt werden. Hierfür musste unsere Nummer 1, Florian Schober, überredet werden, da er noch mit Koordinationsproblemen zu kämpfen hatte.

Die Gruppen wurden ausgelost und die Spiele gespielt, wobei nur Florian Schober die Gruppenphase überstand. In einem schönen Turnier mit sehenswerten Spielen konnte er den einen oder anderen Verbandsligaspieler ärgern bzw. bezwingen und sich am Ende über einen Platz unter den sechs besten freuen. 

Zum Abschluss sei gesagt, dass dieses Wochenende eine sehr gute Saisonvorbereitung war und viel Spaß gemacht hat! Vielleicht kann man dies nächstes Jahr wiederholen und weitere Spieler für diesen Event gewinnen.

 David Diehl

 

 

Herzlich Willkommen  
   
Werbung  
  "  
Was steht kurz bevor?  
  06.01.2018 Winterwanderung (Beginn 13:00 Uhr)
13.01.2018 Jahreshauptversammlung (Beginn 20:00 Uhr)
 
Insgesamt waren schon 66164 Besucher (223253 Hits) hier!