TTV Dudenrode
Menü  
  Home
  Aktuelles
  Tabellen und Platzierungen
  Q-TTR-Rangliste
  Unsere Spiellokale
  Gastvereine
  Bildergalerie
  TT-Videos
  Gästebuch
  Links
  Über uns
  Impressum
  Archiv 2014 - 2015
  Archiv 2012 - 2013
  Archiv 2009 - 2011
  => Winterwanderung 2011
  => Vereinsmeisterschaften 2011
  => Neuzugänge 2011
  => Meisterschaften in Dudenrode
  => Neuzugänge 2012
  => TT-Schule Düsseldorf 2011
  => Stadtmeisterschaften Hess. Lichtenau 2011
  => Kreismeisterschaften 2011
  => Kreisrangliste 2011
  => Kreispokalendrunde 2011
  => Kreispokalendrunde 2010
  => Kreismeisterschaften 2010
  => TT-Schule Düsseldorf 2010
  => Neuzugänge 2010
  => Vereinsmeisterschaften 2010
  => Saisonabschlussfeier 2010
  => Neuzugänge 2009
  => Freundschaftsspiel TTC Schönstadt
  => 30-jähriges Jubiläum
  => Kreismeisterschaften 2009
  => Saisonabschlussfeier 2009
Kreispokalendrunde 2011

TTV Dudenrode III scheitert im Endspiel


Bei den diesjährigen Kreispokalendspielen war der TTV Dudenrode III in der 2. Kreisklasse am Start. Leider stand dieses Unternehmen unter keinem guten Stern, da mit Dieter Krug und Sebastian Axt nur zwei Spieler zur Verfügung standen. Ohne Druck ging man dementsprechend auch zur Sache. Im Viertelfinale kämpfte man den SV Vierbach II mit 4:3 nieder. Hier war Sebastian Axt mit zwei Einzelsiegen und zusammen mit Dieter Krug im Doppel erfolgreich. Der Siegpunkt gelang Dieter Krug zum Einzug ins Halbfinale.

Dort wartete mit dem TV Jahn Rommerode eine der Spitzenmannschaften in der 2. Kreisklasse. Auch hier waren Sebastian Axt und Dieter Krug mit jeweils zwei gewonnenen Spielen nicht zu besiegen und ein weiterer 4:3 Sieg führte direkt ins Endspiel. Doch hier war das Pulver der zwei tapfer kämpfenden Dudenröder verschossen. Zwei unglückliche Niederlagen im Endscheidungssatz von Axt und Krug zu Beginn brachte beide auf die Verliererstraße. Obwohl es am Ende 0:4 stand, was dem Spielverlauf nicht entsprach, können beide stolz auf ihren 2. Platz sein.


Stark spielten Sebastian Axt und Dieter Krug 

 

Dudenrode II mit Pokalsieg

 

Übertroffen wurde die gute Dudenröder Leistung nur von dem Überraschungsteam der Saison, dem TTV Dudenrode II. In der Konkurrenz der Kreisliga konnte man mit der Besetzung, David Diehl, Daniel Nickel und Jens Rammenstein einen überraschenden Coup landen.

Im Viertelfinale stand mit dem TTV Weißenbach ein Nachbarschaftsderby an. Diese Hürde wurde schon mit einer tollen Leistung gemeistert. David Diehl (1), Diehl / Nickel (1) und Jens Rammenstein (2) konnten ihre Spiele siegreich beenden und man musste sich nur Spitzenmann Alexander Weiland zweimal beugen. Im Halbfinale wartete Ligakonkurrent TSV Oberrieden gegen den man in der Serie noch den Kürzeren zog. Aber im Pokal herrschen andere Gesetze und die TTV – Jungs zeigten erneut eine starke Leistung. David Diehl (2), Jens Rammenstein (1) und das Doppel Diehl / Nickel (1) ließen Oberrieden mit 4:1 abblitzen. Beinahe hätte es die Höchststrafe gegeben aber Daniel Nickel unterlag unglücklich mit 10:12 im 5. Satz gegen Stefan Weishaupt.

Im Endspiel gegen den TSV Herleshausen spielte man sich in den ersten drei Einzeln in einen Rausch. Nacheinander ließen David Diehl, Daniel Nickel und Jens Rammenstein ihren Gegnern keine Siegchance und lagen schnell mit 3:0 in Front. Kurzen Widerstand leistete das anschließende Brill – Doppel mit Klaus-Peter und Matthias aber auch dieses Strohfeuer erstickte David Diehl mit seinem anschließenden Sieg gegen Klaus-Peter Brill im Keim.

Mit einem Jubelschrei lagen sich Spieler und Fans in den Armen, feierten den Pokalsieg und nun freut mich sich auf die nächste Aufgabe am 10. März 2012 in Biedenkopf, wo man bei den Bezirkspokalspielen startberechtigt ist.


Glücklich nach ihrem Pokalsieg: Daniel Nickel, David Diehl und Jens Rammenstein

Herzlich Willkommen  
   
Werbung  
  "  
Was steht kurz bevor?  
  23. Mai 2017: Spielersitzung  
Insgesamt waren schon 65712 Besucher (221047 Hits) hier!