TTV Dudenrode
Menü  
  Home
  Aktuelles
  Tabellen und Platzierungen
  Q-TTR-Rangliste
  Unsere Spiellokale
  Gastvereine
  Bildergalerie
  TT-Videos
  Gästebuch
  Links
  Über uns
  Impressum
  Archiv 2014 - 2015
  Archiv 2012 - 2013
  => Neuzugänge 2013_2014
  => Kreisendrangliste 2013
  => Kreisvorrangliste 2013
  => Neuzugänge 2013
  => Bezirkspokal Dautphetal 2012
  => Aufstieg in die Bezirksliga
  => Neuzugänge 2012_2013
  => Vereinsmeisterschaften 2012
  => Kreismeisterschaften 2012
  Archiv 2009 - 2011
Kreismeisterschaften 2012

Kreismeisterschaften 2012
5 Titel nach Dudenrode und ingesamt 11 mal auf dem Podest


Herren C2: 

An den Start gingen am Freitagabend mit Florian Böttner und Jens Rammenstein zwei Spieler vom TTV Dudenrode in der Herren C2 Klasse. Jens Rammenstein, der eine schwere Gruppe erwischte musste bereits nach den Gruppenspielen passen. Erfolgreicher erwies er sich im Doppel an der Seite Florian Böttner. Gemeinsam kämpften sich beide Akteure bis ins Halbfinale vor. Dort mussten sie sich äußert knapp gegen Alfred Niemeier / Volkmar Rode mit 2:3 geschlagen geben.

Florian Böttner im Einzel überstand die Gruppenphase schadlos und zog als Sieger in die Endrunde ein. Nach Siegen über Rüdiger Templin und einen Kraftakt gegen Marcel Roth stand er im Halbfinale Volkmar Rode gegenüber. Am Ende fehlte hier leider die Kraft, um ins Endspiel einzuziehen. Dennoch ist der 3. Platz für ihn ein Erfolg.


Freute sich über den 3. Platz: Florian Böttner
 

Herren B: 

Mit Neuzugang Thomas Bauer ging unser Neuzugang im Kreis erstmals auf Punktejagd und zog sich erfreulich gut aus der Affäre. Nach langer und anstrengender Anreise kam er in Eschwege an und konnte sich als Gruppensieger für die Endrunde qualifizieren. Hier besiegte er Eike Freitag und im Halbfinale Matthias Schott knapp mit 3:2. Im Endspiel gegen Stefan Börner zog er allerdings den Kürzeren und musste dem Weißenbörner den Titel überlassen. Im Doppel mit Eike Freitag reichte es am Ende für den 3. Platz.
 


In der B-Klasse auf Platz 2: Thomas Bauer

 

Senioren 65: 

Rainer Brötz stellte sich bei den Senioren an die Tische, um den Kreismeistertitel nach Dudenrode zu holen. Im entgegen stellte sich nur Herbert Fischer vom Kreisklassisten TSV Langenhain. In einem Finale ohne viele Höhepunkte konnte sich Brötz den Titel mit einem sicheren Sieg erspielen.
 


Neuer Kreismeister der Senioren 65: Rainer Brötz

 

Herren C1: 

Mit Florian Schober und Florian Böttner starteten auch Spieler aus Dudenrode in der C1 Klasse. Erfreulich, dass beide Akteure die Gruppenphase überstehen konnten. Florian Böttner setzte sich gegen Tobias Nießner durch und zog als Gruppenzweiter ins Viertelfinale ein. Florian Schober setzte sich mit zwei deutlichen Siegen gegen Timo Stanzel und Thomas Freitag durch und zog als Sieger ins Viertelfinale. Los Pech ergab, dass beide TTV Spieler nun gegeneinander antreten mussten. Diesen Vergleich konnte Florian Schober für sich entscheiden und zog ins Halbfinale ein. Hier war allerdings Endstation gegen Eric Meyfarth. Gemeinsam standen Schober / Böttner im Endspiel im Doppel gegen Frank Rühling / Marc Schmidt, wo es ebenfalls eine Niederlage setzte. Unterm Strich sind die vorderen Plätze als Erfolg zu werten.


Am Ende auf den 3. Platz: Florian Schober

 

Herren D: 

Der 3. Tag war für die Dudenröder am erfolgreichsten bei den diesjährigen Kreismeisterschaften. In der Herren D – Klasse startete Jens Rammenstein und konnte sich in seinen Gruppenspielen gegen Nils Hobein, Thomas Viereck und Ronny Schlägel durchsetzen und als Gruppenerste in die KO – Runde einziehen. Bravurös kämpfte er sich bis in Halbfinale durch, wo er gegen Andreas Schiller den Finaleinzug perfekt machte. Im Endspiel konnte ihm dann auch Marc Schulze nichts mehr anhaben und so konnte Jens Rammenstein seinen ersten Kreismeistertitel in dieser Klasse feiern.

Im Doppel an der Seite von Nils Hobein gelang ihm das Double. Von Runde zu Runde spielte sich das neu gebildete Duo bis ins Finale in einen Rausch. Hier hatte auch die Trubenhäuser Kombination  Walter Oetzel / Thomas Rosmanith nichts zu bestellen und der Sieg führte nur über Rammenstein / Hobein.


Goldener Sonntag: 2-facher Kreismeister
 

Herren A: 

In der Königsklasse gab es einen neuen Kreismeister. Thomas Bauer heißt der neue Spitzenmann im Werra-Meißner-Kreis. Er löst Seriensieger Stefan Börner ab. Keine Blöße gab sich Bauer in seinen Gruppenspielen gegen Marco Sippel, Johannes Arend und Eike Freitag, die er allesamt mit 3:0 vom Tisch fegte.

Im Halbfinale traf er auf Timo Beck von Ausrichter TTC Albungen. Beck musste hier die Stärke seines Gegners neidlos anerkennen und ihn ins Finale ziehen lassen. Dort kam es zur Neuauflage des Finals in der B-Klasse mit Stefan Börner. Besser in die Partie fand der Weißenbörner, zog rasch auf 3:1 davon und stand dicht vor seinem nächsten Titelgewinn. Dann konnte Thomas Bauer seine Stärke zeigen und holte durch Spielumstellung Satz für Satz auf, um am Ende seinen 4:3 Sieg und den damit verbundenen Kreismeistertitel zu bejubeln.

Im Doppel an der Seite von Timo Beck feierte Thomas Bauer seinen zweiten Titel. Im Endspiel setzten sich die beiden gegen Stefan Börner / Eike Freitag durch.


Der neue Kreismeister in der A-Klasse: Thomas Bauer
 

Herzlich Willkommen  
   
Werbung  
  "  
Was steht kurz bevor?  
  06.01.2018 Winterwanderung (Beginn 13:00 Uhr)
13.01.2018 Jahreshauptversammlung (Beginn 20:00 Uhr)
 
Insgesamt waren schon 66164 Besucher (223298 Hits) hier!