TTV Dudenrode
Menü  
  Home
  Aktuelles
  Tabellen und Platzierungen
  Q-TTR-Rangliste
  Unsere Spiellokale
  Gastvereine
  Bildergalerie
  TT-Videos
  Gästebuch
  Links
  Über uns
  Impressum
  Archiv 2014 - 2015
  Archiv 2012 - 2013
  Archiv 2009 - 2011
  => Winterwanderung 2011
  => Vereinsmeisterschaften 2011
  => Neuzugänge 2011
  => Meisterschaften in Dudenrode
  => Neuzugänge 2012
  => TT-Schule Düsseldorf 2011
  => Stadtmeisterschaften Hess. Lichtenau 2011
  => Kreismeisterschaften 2011
  => Kreisrangliste 2011
  => Kreispokalendrunde 2011
  => Kreispokalendrunde 2010
  => Kreismeisterschaften 2010
  => TT-Schule Düsseldorf 2010
  => Neuzugänge 2010
  => Vereinsmeisterschaften 2010
  => Saisonabschlussfeier 2010
  => Neuzugänge 2009
  => Freundschaftsspiel TTC Schönstadt
  => 30-jähriges Jubiläum
  => Kreismeisterschaften 2009
  => Saisonabschlussfeier 2009
Kreismeisterschaften 2011

Kreismeisterschaften 2011 – Doppeltitel nach Dudenrode!


An den diesjährigen Kreismeisterschaften nahm nur ein Vertreter aus Dudenrode, David Diehl, teil. Bereits am Freitagabend fand die C1-Klasse statt (bis 1625 TTR-Punkte). Erfreulich war das Starterfeld mit 32 Teilnehmern, sodass man mit 8 Gruppen spielen konnte. 

David wurden Jonas Blum (MTV Unterrieden), Markus Winkelbach (SV Wendershausen) und Thomas Viereck (TTC Niederdünzebach) zugelost. Im ersten Spiel musste sich David mit 1:3 gegen Winkelbach geschlagen geben.

Im zweiten Spiel musste der Youngster Jonas Blum geschlagen werden. Blum führte in den Sätzen 1 und 2 jeweils mit 9:5, musste sich dann dennoch mit 11:9 gegen David geschlagen geben. Den dritten Satz konnte David dann souverän mit 11:6 nach Hause bringen. 

Nun ging es gegen Thomas Viereck, um den Einzug in die nächste Runde. Anders als in den letztjährigen Serienspielen konnte Viereck diesmal ohne Mühe mit 3:0 geschlagen werden. 

Somit war die Gruppenphase überstanden. Im Achtelfinale wurde nun Jürgen Lampe (TSV Waldkappel) zugelost. Leider war dies das unglücklichste los, was David hätte bekommen können. Was folgte war ein 5-Satz Krimi, den Jürgen Lampe am Ende dank des Glückfaktors für sich entscheiden konnte. Somit war im Achtelfinale Schluss. 

In der Doppelkonkurrenz jedoch gab es eine faustdicke Überraschung. David nahm sich Tobias Prenzel (SV Reichensachsen) zum Partner. Was keiner ahnen konnte, dieses Doppel harmonierte wie aus einem Guss. In der ersten Runde bekamen die beiden ein Freilos. In der zweiten Runde warteten Vater und Sohn Brill (TSV Herleshausen). Mit 12:10, 11:5 und 11:0 wurde hier kurzer Prozess gemacht und das Viertelfinale war perfekt. Im Halbfinale wartete das Duo Menzel/Schneider (TuS Weißenborn / TSV Frieda). Auch hier hatte man überraschenderweise keine Probleme und siegte souverän mit 11:6, 11:7 und 11:8 und stand somit im Finale der Doppelkonkurrenz. 

Im Finale wartete erneut eine Vater/Sohn Kombination. Diesmal hießen sie Stefan und Jonas Blum (MTV Unterrieden). In einem spannenden Spiel konnten sich Diehl/Prenzel am Ende durch starkes Spiel verdient mit 3:1 durchsetzen und ihren Titel feiern. 

C1-Einzel 

  1. Markus Winkelbach (SV Wendershausen)
  2. Tobias Nießner (TTV Neuerode)
  3. Joachim Jung (TTV Neuerode) und Stefan Blum (MTV Unterrieden) 

 

C1-Doppel 

  1. Diehl/Prenzel (TTV Dudenrode / SV Reichensachsen)
  2. Blum/Blum (MTV Unterrieden)
  3. Schneider/Menzel (TSV Frieda / TuS Weißenborn) und Richter/Schlee (ETSV) 


Freut sich über den Titel im Doppel: David Diehl
 


Am Samstag startete David in der C-Klasse. Mit nur 14 Teilnehmern war diese Klasse eher mager besetzt. In der Gruppe musste sich David mit Gerrit Kimpel (TSV Waldkappel), Gerhard Nolte (TV Frankenhain) und Patrick Schneider (TSV Frieda) auseinandersetzen. 

Im ersten Spiel verlor er sehr unglücklich mit 1:3 gegen Gerrit Kimpel. Daraufhin folgte ein 3:1 Sieg gegen Bezirksligaspieler Patrick Schneider sowie erneut eine 1:3 Niederlage gegen Gerhard Nolte, der an diesem Tag auch Marko Schuchhardt schlug, was die Stärke von Nolte an diesem Tag verdeutlichte. Somit kam bereits in der Vorrunde das schnelle Aus. 

Im Doppel spielte David diesmal mit Patrick Menzel (TuS Weißenborn). Allerdings harmonierte dieses Duo leider nicht so gut zusammen. Hinzu kamen häufige Schwächephasen beider Spieler. Im Viertelfinale konnte man dann eher glücklich das Duo Schuchhardt/Trinks mit 3:2 schlagen. Im Halbfinale wartete dann das Spitzendoppel Jung/Szydlowski (Frieda). Man konnte sich zwar steigern, verlor aber am Ende verdient mit 3:2. Somit hieß es am Ende Platz 3 für Diehl/Menzel! 

C-Klasse Einzel 

  1. Marco Sippel (TSV Frieda)
  2. Gerrit Kimpel (TSV Waldkappel)
  3. Gerhard Nolte (TV Frankenhain) und Kristof Szydlowski (TSV Frieda) 

C-Klasse Doppel 

  1. Kimpel/Nolte (TSV Waldkappel / TV Frankenhain)
  2. Jung/Szydlowski (TSV Frieda)
  3. Diehl/Menzel (TTV Dudenrode / TuS Weißenborn) und Schneider/Sippel (TSV Frieda)

 

David Diehl
Herzlich Willkommen  
   
Werbung  
  "  
Was steht kurz bevor?  
  06.01.2018 Winterwanderung (Beginn 13:00 Uhr)
13.01.2018 Jahreshauptversammlung (Beginn 20:00 Uhr)
 
Insgesamt waren schon 66164 Besucher (223270 Hits) hier!