TTV Dudenrode
Menü  
  Home
  Aktuelles
  Tabellen und Platzierungen
  Q-TTR-Rangliste
  Unsere Spiellokale
  Gastvereine
  Bildergalerie
  TT-Videos
  Gästebuch
  Links
  Über uns
  Impressum
  Archiv 2014 - 2015
  Archiv 2012 - 2013
  => Neuzugänge 2013_2014
  => Kreisendrangliste 2013
  => Kreisvorrangliste 2013
  => Neuzugänge 2013
  => Bezirkspokal Dautphetal 2012
  => Aufstieg in die Bezirksliga
  => Neuzugänge 2012_2013
  => Vereinsmeisterschaften 2012
  => Kreismeisterschaften 2012
  Archiv 2009 - 2011
Aufstieg in die Bezirksliga

Perfekt, der Aufstieg in die Bezirksliga


Die 1. Mannschaft vom TTV Dudenrode hat den Sprung in die Bezirksliga über die Relegation noch geschafft und rundet damit eine erfolgreiche Serie ab.

TTV Dudenrode - TV Germ. 1911 Nentershausen 9:6

Gegen den Tabellenzweiten aus der Bezirksklasse Gruppe 6, die TV Germ. 1911 Nentershausen, musste man als erstes an die Tische gehen. Mit der Besetzung Florian Schober, Frank Kulbe, Florian Böttner, Rainer Brötz, Björn Rutt und Sebastian Brötz versuchte man den Vizemeister aus der BK Gruppe 6 Paroli zu bieten.

In den Doppeln gelang dies noch nicht richtig, da nur Frank Kulbe / Hans-Günter Müller siegreich waren und man mit 1:2 ins Hintertreffen geriet. Besser lief es in den Einzeln, da im Spitzenpaarkreuz Florian Schober gegen Arne Schuhmann und Frank Kulbe bei seinem 5 Satz-Krimi gegen Ralf Painczyk den TTV in Front brachten. Florian Böttner stand dem nichts nach und konnte gegen Ralf Benisch mit sehenswerten Ballwechseln glänzen. Besonders zu erwähnen war im ersten Spiel Sebastian Brötz, der gegen Ludwig Novak nach 0:2 Satzrückstand nicht mehr zu halten war und sein bestes Tischtennis bot, um seinerseits im Entscheidungssatz mit 11:1 erfolgreich zu sein.

Die zweite Runde ging genauso spannend weiter wie die erste endete. Angefeuert von den Dudenröder Fans lieferten sich die Spitzenspieler Florian Schober und Ralf Painczyk ein hochklassiges Duell aber der Dudenröder musste im 5. Satz mit 9:11 im Entscheidungssatz passen. Frank Kulbe und Florian Böttner blieben erneut ohne Fehl und Tadel und brachten den TTV näher an den ersten Sieg. Nun konnte sich auch Björn Rutt in die Siegerliste eintragen, da sein Erfolg gegen Ludwig Novak von großer Bedeutung war. Erneut nicht zu besiegen war Sebastian Brötz an Position 6, der gegen Klaus Mangold den Siegpunkt zum 9:6 markierte.


Herausragend gegen Nentershausen: Sebastian Brötz


Eschweger TSV - TTV Dudenrode 8:8

Gegen den Bezirksligisten in der Relegation musste mindestens ein Remis her, um den Aufstieg in die Bezirksliga zu realisieren. Anfangs lief noch alles nach Wunsch des TTV. Florian Schober / Florian Böttner und David  Diehl / Björn Rutt gewannen ihre Doppel und der TTV führte mit 2:1. Völlig überraschend und unerwartet taten sich im zuverlässigem Spitzenpaarkreuz Schwächen auf... Florian Schober und Frank Kulbe mussten ihren Gegnern zum Sieg gratulieren und den ETSV davon ziehen lassen. Die Talfahrt war noch nicht beendet, da auch Florian Böttner und Björn Rutt unterlagen und der TTV mit 2:5 ins Hintertreffen geriet. Somit war die Stimmung erstmal auf dem Tiefpunkt und der Aufstieg in weite Ferne gerückt. David Diehl und Hans-Günter Müller konnten durch ihre Siege wieder ein bisschen Hoffnung schüren aber erneut musste sich Florian Schober im Duell der Spitzenspieler gegen Timo Hopfner im Entscheidungssatz beugen. Ebenso eine Zitterpartie spielte Frank Kulbe, der sogar einen Matchball gegen Mike Lieberknecht abwehren musste, um den 5. Satz für sich zu entscheiden und den TTV im Spiel zu halten. Der Totalausfall in der Mitte und damit ein 5:8 ließen fast schon alle Aufstiegsträume platzen. Doch David Diehl und Hans-Günter Müller konnten erneut punkten und das Schlussdoppel musste die Entscheidung bringen. Frank Kulbe / Hans-Günter Müller machten es besser als zu Beginn des Spiels und schafften den nicht mehr für möglich geglaubten achten Punkt in diesem Spiel.

Am Ende stand allen TTV-Spielern die Erleichterung ins Gesicht geschrieben, da der Druck abgefallen war, man sich jubelnd in den Armen lag und mit Sekt den geglückten Aufstieg in die Bezirksliga feierte.


Björn Rutt, Hans-Günter Müller, David Diehl, Frank Kulbe, Florian Schober und Florian Böttner jubeln über den Aufstieg in die Bezirksliga. Rainer und Sebastian Brötz, die ebenfalls am Erfolg beteiligt waren fehlen auf dem Bild.

Herzlich Willkommen  
   
Werbung  
  "  
Was steht kurz bevor?  
  23. Mai 2017: Spielersitzung  
Insgesamt waren schon 65712 Besucher (221088 Hits) hier!